Tunoe Hafen

Tunoe Hafen in Kattegat, Dänemark

Tunø liegt wunderschön platziert im Kattegat, mit einer fantastischen Aussicht auf die Nordby Hügel auf Samsø. Hier entfaltet sich das Inselleben in seiner vollen Pracht. Eine friedliche, autofreie Insel mit abwechslungsreicher Natur, wo Gemüse im Überfluss angebaut wird und in Ständen an den Straßen entlang zum Verkauf angeboten wird. Kartoffeln, Zwiebeln und Mohrrüben locken die Segler an, die mit leerem Magen auf der Insel landen.

Der größte Teil von Tunø steht unter Landschaftsschutz, um den besonderen Charakter der Insel als friedliche Ackerbauinsel mit einer vielfältigen Natur zu bewahren. Gleichzeitig bietet sich die Insel als Zufluchtsort für friedliebende Gäste an, die dem Stress entfliehen wollen.

Tunø By liegt weniger als einen Kilometer vom Hafen entfernt und ist eine schöne Ortschaft mit Höfen und Häusern direkt an der Straße. Der Kaufmannsladen ist gut ausgestattet und verkauft auch Gas und Treibstoff. Ein besonderes Kleinod ist die Kirche, die ihren Glockenturm zu einem Leuchtturm umgerüstet bekommen hat.

Wenn man ein paar Tage auf der Insel verbringen will, ist es ein absolutes Muss, eine Rundwanderung um die Insel zu machen. Die Tour ist sehr beliebt und dauert ungefähr zwei Stunden. Unterwegs kann man sich an der vielfältigen Fauna erfreuen und die tolle Aussicht nach Helgenæs, Samsø und Endelave bewundern.

Die Hafenanlage ist groß und gut ausgestattet mit ausgezeichneten Toiletten und Bädern. In der Umgebung befinden sich gute Badestrände, die gerade für kleinere Kinder ausgesprochen gut geeignet sind. Die Fähre hat hier ihren eigenen Anleger und stört somit nicht die anderen Boote im Hafen. Die Inselbewohner haben auch ihr eigenes Gebiet im Hafen.

Holen Sie sich hier eine Broschüre von Tunø.