Hardeshoej Hafen

Hardeshoej Hafen

Hardeshøj Dampfschiffs Brücke ist eine alte Schifffahrtsstation wo über 300 Jahren eine Fähre zwischen Ballebro auf der jütländischen Seite und Hardeshøj auf den Nordalen. Die Fähre Bitten fährt täglich jede halbe Stunde von einen relativ neuen Anlegesteg nach Ballebro. Die ehemalige Fährbrücke ist für Segler und größere Kutter zugänglich. Das Fährhaus Hardeshøj Kro in der Nähe des Hafens stammt aus dem Jahr 1721 und wird heute als Ferienhaus genutzt. Im Westen befindet sich ein größerer Strandbereich, der unter das Naturschutzgesetz fällt.

Hafenplan

Position
55°00,5'N 009°41,5'E

Maximale Schiffsgröße:
Länge 16 m
Breite 5 m
Tiefganggang 2,8 m

Die Einrichtungen des Hafens beschränken sich auf eine Toilette und Sie sollten Vorräte mitbringen, da Nordburg die nächste Stadt zum Einkaufen 7,7 km entfernt ist. Auf der anderen Seite herrscht hier Ruhe. Die Fähre bietet Aktivität und die vielen Schiffe, die durch den Als Fjord seglen, sind ein wunderschöner Anblick.
Das Hirschsprungboot - oder der Wiederaufbau - ist einen Besuch wert.

Hafengebühren

   0 -   8 m120 DKK
   8 - 12 m175 DKK
 12 - 14 m205 DKK
14 - 20 m265 DKK
20 - 25 m335 DKK
25 - 30 m385 DKK
30 - 40 m435 DKK
40 - 50 m485 DKK
50 -595 DKK

Die Preise beinhalten Wasser, Strom und Bad

Hafenmeister

Torben Østerby

Hardeshøj Dampskibsbro

Færgevej 70
DK-Nordborg 6430
Tel.: +45 74 42 27 65

Senden Sie eine E-Mail