Gedser Yachthafen

Gedser Yachthafen an der Südspitze von Falster

Gedser Yachthafen liegt am südlichsten Punkt Dänemarks und ist leicht anzulaufen – direkt von der Ostsee aus. Die Umgebung, mit ihrer sauberen Luft und Natur, ist eine wahre Perle, mit nicht weniger als 25km Sandstrand. Gedser Yachthafen ist ein moderner Hafen und hat einen großen Aktivitätsplatz für Familien mit Kindern, mehrere Grillplätze, sowie Restaurants. Hier kann man die Aussicht auf den Offshore-Windmühlen, den Horizont und den Sonnenuntergang genießen. 

Position
54°34,8'N / 11°55,3'E 

Hafenübersicht und Navigation hier

Anmerkung: Die Webseite ist nur auf Dänisch – 
benutzen Sie google translate.

Maximale Schiffsgröße:
Länge: 25 m.
Breite: 6 m.
Tiefgang: 2,8 m. 

Das Clubhaus der Bootsgilde verfügt über einen Aufenthaltsraum, den Besucher tagsüber in der Sommersaison benutzen dürfen. Von da hat man eine herrliche Aussicht über den Hafen und die Ostsee. Zentral am Hafen befindet sich das Restaurant „Najaden“, ein Familienrestaurant mit heimeligem Ambiente. In der Nähe des Hafens befinden sich auch gute Einkaufsgelegenheiten.

Der Hafen wurde als einer der ersten Häfen in Dänemark 2012 von der IMCI (International Marine Certification Institute in Brüssel) zertifiziert und erhielt 4 von 5 möglichen Sternen. Der Hafen liegt nah an der Fähre nach Deutschland und nahe der Autobahn nach Kopenhagen und ist deshalb ein praktischer Treffpunkt, falls die Besatzung des Schiffes wechselt.

Gedser Yachthafen ist der Heimathafen der Sydfalster Bootsgilde.

Hafengebühren

  0 -  8 m130 DKK
  8 - 10 m140 DKK
10 - 13 m185 DKK
13 - 15 m215 DKK
15 - 20 m310 DKK
20 - 560 DKK
Wohnmobile120 DKK

Preise sind inklusive Strohm und Wasser.
Die Liegegebühr bitte bei Ankunft entrichten.
Entweder am Automat oder beim Personal.

Hafenmeister

Gerhard Kähler

Gedser Yachthafen

Vestre Strand 1
DK-4874 Gedser
Tel +45 54 17 92 45

Hier an den Hafenmeister schreiben

Wohnmobile

Wohnmobile sind willkommen im Gedser Yachthafen.