Fredericia Yachthafen

Segeln nach Fredericia Marina

Fredericia, die Stadt am Kleinen Belt, ist ein Knotenpunkt, um den Sie nicht so leicht herum kommen. Der Hafen ist neu ausgebaut und ausgeweitet um 500 Booten Platz bieten zu können. Der Sportboothafen hat ein neues 575 m2 großes Hafengebäude. Das hochmoderne Haus beinhaltet einladende Räumlichkeiten für unsere Gäste mit Kücheneinrichtung, Waschmaschinen und Wäschetrocknern. 

Der Kleine Belt ist ein schmales Fahrwasser mit starker Strömung, was viele Gäste ein wenig herausfordert. Wird es jedoch korrekt angegangen, dann kann man nicht verhindern, dass man direkt an der Einfahrt zum neuen Yachthafen ankommt.

Position
55°33,2'N / 9°43,8'E

Hafenübersicht und Navigation hier
Anmerkung: Die Webseite ist nur auf Dänisch – benutzen Sie google translate

In 2016 wurde das Café Cozy am Sportboothafen eröffnet. Das Café liegt an der Ecke des Hafenbeckens und ist 50m2 groß. Darüber hinaus gibt es eine 80m2 große Außenterrasse aus Holz, die an kalten Abenden mit italienischen Heizstrahlern aufgewärmt wird. Über das Café hinaus, das ganzjährig offen ist, gibt es auch einen Kiosk, wo man Kaffee, Bier, Wasser, Eis, Chips und leichte Gerichte zum Mitnehmen kaufen kann. 

Nutzen Sie Ihren Aufenthalt im Sportboothafen von Fredericia auch, um die älteste erhaltene Festungsstadt Nordeuropas zu besuchen. 

Es ist eine Stadt mit einer gut sichtbaren Geschichte, gegründet in 1650 von König Frederik. Gehen Sie auf der Festungsanlage spazieren, wo Sie Statuen, Kanonen und historische Gebäude bestaunen können. Oder nehmen Sie Ihre Kinder mit in den Madsby-Park in der Nähe des Hafens, wo sich den Kindern viele Möglichkeiten zum Spiel und Spaß bieten oder sie die vielen Tiere im Park bewundern können. Hier gibt es für alle etwas zu erleben – mehr Informationen hier.

Das gesamte Hafengebiet befindet sich unter erheblichen Umstrukturierungen und ist anerkannt für seine weitreichenden umweltverbessernden Maßnahmen. Genießen Sie einen erfrischenden Sprung ins klare, reine Wasser am Badestrand südlich des Hafens.

Als einer der wenigen Sportboothäfen Dänemarks, hat Fredericia einen Sublift mit einer Kapazität von 23 Tonnen. Das bedeutet, dass der Hafen effektiven und schonenden Transport direkt auf den Bootsständer des Kunden. Darüber hinaus kann der Sublift alle Segelboote heben, ohne dass der Mast abmontiert werden muss. Diese einzigartige Möglichkeit macht es so viel einfacher Boote zu warten, dass jährliche viele Gäste einen Zwischenstopp im Sportboothafen in Fredericia einlegen. 

Hafengebühren

  0 -   7 m100 DKK
  7 - 11 m120 DKK
11 - 15 m140 DKK
15 -160 DKK

Wohnmobil 125 DKK

Hafenbüro

Bürozeiten :
Wochentage 8-10
und Donnerstag auch 15-17

Freie Liegeplätze

Der Hafen hat noch einige freie Liegeplätze für schnelle Käufer.

Fredericia Lystbådehavn

Jesper Banksvej 7
DK-7000 Fredericia
Tlf. +45 79 21 50 69

Hier an den Hafenmeiser schriben

Wohnmobile

Wohnmobile sind willkommen im Fredericia Yachtharbour.